Rachel L. Robin-BowmanTänzerische Kreativität und Leidenschaft

Rachel L. Robin-Bowman ist eine renommierte Flamencotänzerin, Choreografin und Sopranistin. Sie unterrichtet Flamenco, Ausdruckstanz und Kastagnetten in Hohenems (AT) und Chur (CH). Als Choreografin und Dozentin arbeitet Sie eng mit den Flamencovereinen ,,JALEO” in Österreich und ,,FLAMENCO SIN FRONTERAS” in der Schweiz zusammen.

Biographie:

Geboren in den USA, Absolventin des New England Conservatory in Boston, Massachusetts und der Juilliard School in New York City (Master of Music – Gesang). Während und nach ihrem Gesangsstudium tritt sie als Solistin in Städten wie New York, Philadelphia und Tacoma mit Orchesterbegleitung Anfang der 90er auf und reist mit ihren Liederabenden durch die USA.

Als Stipendiantin der Juilliard School studierte sie in Madrid spanisches Gesangsrepertoire, Kastagnetten und Flamencotanz. Sie verlegt ihren Wohnsitz nach Europa und verschrieb sich immer mehr dem Flamenco. Sie studierte schließlich intensiv den Flamencotanz bei Tänzern wie Ciro, Joaquin Ruiz, María Magdalena, Belén Cabanes,  Iván Góngora, “El Torombo” und Merche Esmeralda in Madrid, Sevilla und Barcelona.

Ihre ausgeprägte Musikalität und ihr Verständnis des Gesangs förderten eine, in ihren Interpretationen gänzlich neuartige Sichtweise des Flamenco. Diese Fähigkeit spiegelten sich nicht nur in ihren Darbietungen wider sondern waren auch das optimale Rüstzeug für den erfolgreichen Flamencotanz-Unterricht, den sie seit 2000 in München, Augsburg (D), Hohenems, Lustenau, Klagenfurt (A) sowie in Chur (CH) in Workshops und Kursen anbietet.

2017 öffnet sie das LLEGANDO Studio – Zentrum für Flamenco und Ausdruckstanz in Hohenems.

Produktionen:

Sie gründete die Ensembles “noche de luna y flor” und “Mujer y cuerdas”, mit denen sie ihre Fähigkeiten im Bereich der klassischen Musik und des Flamencos verbindet. Diese Einzigartige Konstellation des klassischen Gesangs und Flamencotanz in Zusammenarbeit mit verschiedenen Musikern beider Genres ermöglichte faszinierende Interaktionen der beiden Kunstformen.

In der künstlerischen Zusammenarbeit mit Sheila Furlan “entreCejas” und Carmen Jauch “im2klang” hat sie grenzüberschreitende Projekte wie “Sevillanas gefragt” und “Alles zu seiner Zeit” produziert und in Deutschland und Österreich auf die Bühnen gebracht.

2008 erarbeitet sie in intensiver Zusammenarbeit mit Iván Góngora ihre vielfältige und ausdrucksstarke Eigenkreation – das Solo-Projekt “Llegando”.

2012/2013 folgte – ebenfalls mit Iván Góngora – das Projekt “Flamenco ….a Mano”, welches durch deutsche und spanische Gedichte inspiriert war und mit einer 24-köpfigen Kompanie in Österreich und Deutschland aufgeführt wurde.

Weitere Projekte mit Iván Góngora folgten – wie z.B. “amoramor”.

Referenzen"Bühne, Bretter, die die innere Welt verändern" (M. Hinrich)

DEUTSCHLAND

  • Gasteig München
  • Hohenloher Musiksommer
  • Veranstaltungsforum Fürstenfeld
  • White Box Kultfabrik
  • Kulturhaus “Abraxas”
  • Nazareth Kirche, Bogenhausen
  • Jakobus Kirche, Pullach

ÖSTERREICH

  • Festival “Tanz ist…”
  • Schlosskonzerte Goldegg
  • Jaleo Flamenco Verein
  • Jazz-Club Kammerlichtspiele Klagenfurt
  • Gemeindebühne Höchst
  • Kulturhaus Liebenfels
  • VeitsKultur
  • Camphill
  • Landesbibliothek Bregenz
  • Park Haus Klagenfurt
  • AMBACH Götzis
  • Reichshofsaal Lustenau
  • Theresienheim, Lustenau
  • Schloßplatz, Hohenems
  • Visions Café, Hohenems
  • Palast Hohenems
  • Kosmos Theater, Bregenz

EUROPA

  • Schlossmediale Werdenberg (CH)
  • INFICON (Liechtenstein)
  • Schubertiade Luxembourg
  • Kalterer Seefestspiele (IT)
  • Festival Lent (Slowenien)
  • Sarajewo Winter (BA)
  • HTW Chur (CH)
  • Postremise Chur (CH)
  • Pazaislis Music Festival (LT)
  • Kuressaare Chamber Music Days (Estland)

USA

  • Lincoln Center / The Juilliard School
  • Cambridge Multicultural Arts Center
  • Newport Performing Arts Center
  • Evergreen College
  • Reed College
  • River Theater

UnterrichtÖsterreich, Schweiz, Deutchland, Spanien

HOHENEMS (AT)

LLEGANDO Studio | Kästlepark
Kaiser-Franz-Josef-Str. 61

llegando.studio [at ]gmail.com

NEU! Kursprogramm ab September 2019

Mo. 18.00–19.15 Uhr Choreographie (F) | 19.15–20.15 Uhr Technik (M – F) | 20.15–21.00 Kastagnetten (M – F)

Di. 17.15 – 18.45 Technik & Choreographie (Anf.- AmV)
18.45-19.30 Technik (M) | 19.30–21.00 Uhr Choreographie (M)

Mi.  19.30–21.00 Uhr „Specials“

Rachel ist eine leidenschaftliche Lehrerin. Sie gibt sehr viel Energie in ihren Unterricht.
Oft bin ich vor der Stunde abgeschlagen und hab 
das Gefühl, dass ich zu gar nichts fähig bin.
Nach dem Unterricht bin ich zwar verschwitzt und müde, aber viel wacher und erfüllter als davor.

Abgesehen davon schätzte ich ihre rhythmische Genauigkeit und ihre Kreativität im Unterricht.
Sie ist wirklich daran interessiert, dass jeder 
einzelne vom Unterricht profitiert.
Dabei geht es ihr nie nur um Schritte und äußere Form. Vielmehr geht es ihr auch um Inhalte ,
um das 
individuelle Körperbewusstsein. Ich bin sehr froh, dass ich bei ihr lernen kann.
(Esther Kamp-Häusle, JALEO, Lustenau)

CHUR (CH)

Infos: maria.aresu [at ] me.com

„Die Tanzstunden bei Rachel sind für mich immer das Highlight der Woche!  sie sind zwar sehr schweißtreibend
aber im nachhinein fühle ich mich richtig gut! Ich lerne den „echten“ Flamenco bei ihr und das ist mir wichtig! 

Rachel versteht es sehr gut die Leute zu motivieren und einem ein gutes Körpergefühl zu geben.
(Maria Aresu, Chur)


SPANIEN

Flamencoreisen nach Spanien
Unterricht zusammen mit verschiedenen TänzerInnen aus Spanien

„Rachel ist für mich nicht nur eine begnadete Flamencotänzerin, sondern besitzt auch als Lehrerin die wundervolle Gabe
ihren Schülern mehr als Schritte und Technik zu vermitteln. 
Sie unterrichtet mit großem Einsatz,
geduldig und inspirierend und offenbart uns immer wieder mit viel Feingefühl die Essenz des Flamencos.
Ihre Begeisterung und ihre Energie im Unterricht übertragen sich gnadenlos auf ihre Schüler!
Man kann nicht genug davon bekommen!!!“

(Annette Jansen, München)

TermineRachel L. Robin-Bowman live erleben

FR 5. Mai & SA 6. Mai 2017
TANZAKU
Tanz-Theater mit Claudia Grava
20 Uhr 30
Kammgarn, Hard

SA 20. Mai 2017
TANZAKU
Tanz-Theater mit Claudia Grava
20 Uhr 30
TiK, Dornbirn

SO 30. Juli 2017
Recital de Cante
FLAMENCO Live und Unplugged
mit Juan Cárdenas und Ulrich Gottwald
als Gasttänzerin
19 Uhr
Visions Café, Hohenems

SO 1. Oktober 2017
LLEGANDO Studioeröffnung
16 Uhr
Kästlepark, Hohenems

SA 28. Oktober 2017
PERSONA FLAMENCA mit TänzerInnen vom Jaleo Flamenco Verein
Künstlerische Leitung, Rachel Robin-Bowman
20 Uhr
Reichshofsaal, Lustenau

SA 25. November 2017
PERSONA FLAMENCA mit TänzerInnen vom Jaleo Flamenco Verein
Künstlerische Leitung, Rachel Robin-Bowman
19 Uhr
Postremise, Chur (CH)

DO 26. November 2017
TANZAKU
mit Claudia Grava
20 Uhr
Grabenhalle, St. Gallen (CH)

DO 30. November 2017
TANZAKU
mit Claudia Grava
20 Uhr
Remise, Bludenz

DO 08. – SO 18. November 2018
FLAMENCO FESTIVAL HOHENEMS 2018
Infos unter www.jaleo.at
LLEGANDO Studio und Palast Hohenems

SA . 01. Juni 2019
Jaleo Flamencoverein
FIESTA FLAMENCA
ab 17 Uhr
Kästlepark Innenhof, Hohenems

DO 07. – SO 10. November 2019
FLAMENCO FESTIVAL HOHENEMS 2019
mit
Beatriz Morales – Tanz
Iván Góngora – Tanz
Valle Monje – Gitarre
Juan Cárdenas – Cante
Antonio Manuel Dorrey – Gitarre / Cante
Rachel Robin-Bowman – Tanz / künst. Leitung
Katharina Bierreth – Austellung / Bühnenbild
LLEGANDO Studio und Palast Hohenems

www.flamencofestival-hohenems.at

 

KontaktIch freue mich darauf, Sie kennen zu lernen.

Rachel L. Robin-Bowman
Pfeller 8A | 6850 Dornbirn
Vorarlberg | Österreich
Tel: +43 (0)699 / 1815 0302
Mail: rbowman.flamenco[at]gmail.com

Bankverbindung Österreich:
Raiffeisenbank im Rheintal eGen
IBAN: AT02 37420 0000 160 3323
BIC: RVVGAT2B420